Geprüfte Bilanzbuchhalter IHK

Unser Studienangebot

Vorbereitung nach Rechtsverordnung 2015
10 Wochen (+ 7-tägiger Klausurenkurs) - Vollzeitstudiengang
573 Präsenzunterrichtseinheiten à 45 Minuten
inklusive Präsenzklausurenkurs

Modul 1:
Vollzeitstudium
Lernen vor Ort: Pro Termin ein Fach - ein Trainer

Beginn: Montag, 11. Juni 2018, 08:00 Uhr
Dauer: 10 Wochen (486 Unterrichtseinheiten)
Zeiten: Montags bis freitags jeweils von 08:00 bis 15:30 Uhr
(Abweichungen sind möglich)

Modul 2:
Präsenz-Klausurenkurse zur Intensivvorbereitung
Für dieses Modul können wir Ihnen die Inanspruchnahme von Bildungsurlaub ermöglichen!

Beginn: Samstag, 08. September 2018
Dauer: 7 Tage à 9 Unterrichtseinheiten (63 Stunden)
Zeiten: Samstag bis Freitag jeweils von 08:00 – 15:30 Uhr
Wichtig: Sie können an den Präsenzveranstaltungen dieses Moduls nicht teilnehmen?

Nicht weiter tragisch, denn die Klausurenkurse stehen in verfilmter Form auf unserer Lernplattform "myEDUCAST.de" bereit, sodass Sie sich die versäumten Unterrichtseinheiten in voller Länge via "streaming" ansehen können – auch mehrfach und bis zu Ihren Prüfungsterminen! Zudem werden sämtliche lehrgangsbegleitende Materialien ebenfalls in digitaler Form über "myEDUCAST" bereit gestellt.

Modul 3:
Zusatzqualifikation "Steuerfachwirt"
(optional buchbar - Gebühr 1.000 €)

Beginn: Donnerstag, 31. Oktober 2019
Dauer: 7 Tage à 9 Unterrichtseinheiten = 63 Einheiten
Zeiten: Donnerstag bis Mittwoch jeweils von 08:00 – 15:30 Uhr

Modul 4:
Vorbereitung auf die mündliche Ausbilder-Prüfung (zentralisiert in Essen im Bundesland NRW)

Dauer: 3 Tage - Durchführung am 16. & 17. Februar sowie am 17. März 2019 (3 Tage x 8 Unterrichtseinheiten = 24 Einheiten)
Zeiten: jeweils von 08:00 bis 14:45 Uhr

Studiengebühr

Diese beläuft sich inklusive sämtlicher Leistungen auf 4.900 €; der vorgenannte Betrag versteht sich exklusive der Kosten für das Modul 3 ("Steuerfachwirt/in") sowie der IHK-Prüfungsgebühr.

Wie zahle ich? Was spare ich?

  • Meine Zahlungsmöglichkeiten
    Der Gesamtbetrag ist innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungszugang an uns zu entrichten.

  • Mein Buchungsvorteil
    "Der frühe Vogel fängt den Wurm" - unseren Frühbuchern gewähren wir natürlich einen Preisvorteil von 120,00 €. Dieser wird auf der Rechnung automatisch in Abzug gebracht, sofern Ihre Anmeldung bis zum 15. März 2018 bei uns eingeht.

  • Meine Gebührenersparnis als Ausbilder IHK
    Sie haben den Ausbildereignungsnachweis bereits erbracht? In diesem Falle reduzieren wir Ihre Studiengebühr um 150,00 €, sofern Sie uns vor Beginn Ihrer Bilanzbuchhalter-Fortbildung Ihr Ausbilder-Zeugnis einreichen. Stichtag hierfür ist der oben genannte Starttermin. 

  • Mein Treuerabatt
    Dies ist schon der zweite Studiengang zum Fachwirt, Fachkaufmann oder Betriebswirt, den Sie mit uns absolvieren? Dann erhalten Sie nunmehr selbstverständlich einen Treuerabatt! Dieser beläuft sich auf 200,00 € und wird auf der Rechnung direkt in Abzug gebracht.

  • Meine Umsatzsteuerersparnis
    Unsere Leistungen sind von der Umsatzsteuer befreit, da die zuständige Bezirksregierung bestätigt hat, dass unser Haus ordnungsgemäß auf Prüfungen vorbereitet, die von juristischen Personen des öffentlichen Rechts (z. B. IHK) abgenommen werden. Sie sparen demnach 19 % Umsatzsteuer!

Mein Zeitfaktor

Zeit ist Geld! Wie viel Zeit muss ich zusätzlich investieren?
Wir bereiten Sie auf alle Inhalte vor, die der DIHK-Rahmenstoffplan (DIHK = Deutscher Industrie- und Handelskammertag) vorsieht. Es ist daher kein Thema von Ihnen "im Alleingang" zu bearbeiten, da Sie Alles gemeinsam mit uns erlernen werden. Für die Nachbearbeitung des vermittelten Fachwissens können Sie eine Zeit von ca. 6 - 8 Stunden pro Woche einkalkulieren.

Meine Ferienzeiten

Unterrichtsfrei… muss auch mal sein!
Im Falle unseres Vollzeitlehrgangs können wir Ihnen allerdings keine längere "Unterrichtspause" zusagen; andernfalls wäre das "Pensum" bis zu den Prüfungsterminen nicht zu bewältigen. Aber nach den Klausuren können Sie Urlaubstage ohnehin viel besser genießen – denn bekanntlich ist erst nach getaner Arbeit "gut ruh´n"… ;-).

Meine Perspektiven - was kann ich nach dem "Bilanzbuchhalter" tun?

Es gibt mehrere Optionen:
 
Zum einen erwerben Sie mit der Fortbildung zum/zur "Geprüften Bilanzbuchhalter/in IHK" die Zulassungsvoraussetzung für den höchsten kaufmännischen Abschluss nach Berufsbildungsrecht: den "Geprüften Betriebswirt IHK" ["MASTER PROFESSIONAL OF BUSINESS MANAGEMENT (CCI)"], der innerhalb des "Deutschen Qualifikationsrahmens" dem Qualifikationsniveau 7 (von 8) zugeordnet ist und somit hinsichtlich seiner Wertigkeit  den hochschulischen Masterabschlüssen entspricht. Informationen zu unserem diesbezüglichen Vorbereitungslehrgang finden Sie hier.
 
Zum anderen können Sie sich als Absolvent unseres Vorbereitungslehrgangs durch zusätzlichen Besuch eines lediglich 7-tägigen Blockunterrichts auf die Prüfung der "Steuerfachwirte" vorbereiten und somit einen "Doppelabschluss" erwerben! Detailinformationen entnehmen Sie bitte unseren Lehrgangsinformationen, die Sie im pdf-Format herunterladen können.
 
Oder Sie spezialisieren sich durch den Erwerb der Zusatzqualifikation "Internationales Rechnungswesen", um künftig auch verantwortlich bei der Erstellung von IFRS-Jahresabschlüssen mitwirken zu können. Die weiteren Informationen zu diesem Angebot lesen Sie hier.
 
Schließlich bietet sich die weitere Fortbildung zum/zur "Geprüften Controller/in IHK" an, denn erfahrungsgemäß weisen die Arbeitsfelder von Bilanzbuchhaltern und Controllern erhebliche "Schnittmengen" auf. Haben Sie die "Bilanzbuchhalter"-Prüfung erfolgreich abgeschlossen, ersparen Sie sich zudem die "Controller"-Klausur zur "Jahresabschlussanalyse", da diese anrechenbar ist! Hier finden Sie Detailinformationen.

Weitere Starttermine

Ihnen ist der nächste Termin zu knapp? Nehmen Sie den folgenden!

  • Montag, 19. November 2018