19. Februar 2024

Meister, Fachwirte & Co: Beruflich Qualifizierte haben fast ihr ganzes Erwerbsleben lang finanziell die Nase vorn - und werden von Betrieben besonders stark nachgefragt!

Die auf praktischer Erfahrung aufbauende Weiterbildung mit einem Abschluss der Höheren Berufsbildung zahlt sich für die Beschäftigten und Betriebe immer mehr aus. Im Rahmen der jüngsten DIHK-Erfolgsstudie 2023 wurden 20.000 Absolventinnen und Absolventen befragt - rund 60 Prozent von ihnen verdienen nach ihrer IHK-Fortbildungsprüfung mehr Geld als vorher. 57 Prozent haben nach der Weiterbildung einen größeren Verantwortungsbereich im Job.

Rund 60 Prozent derjenigen mit einem Gehaltsplus beziffern die monatlichen Zuwächse auf mehr als 500 Euro. Mehr als ein Viertel verdient sogar mindestens 1.000 Euro mehr im Monat als vor der Weiterbildung. Gehaltszuwächse zeigen sich beispielsweise drei Jahre nach erfolgreicher Fortbildungsprüfung wesentlich stärker als kurz nach dem Abschluss; viele positive Effekte ergeben sich aber auch sofort: 93 Prozent der Absolventinnen und Absolventen sagen, dass sich die Weiterbildung positiv auf ihre persönliche Entwicklung ausgewirkt hat – sei es, dass sie ihren Blickwinkel erweitert oder sie mehr Souveränität gewonnen haben. Diese persönlichen "Benefits" nach einer solchen Weiterbildung fallen noch stärker aus als die rein beruflichen Auswirkungen – sie dürften sich gleichwohl im weiteren Berufsleben der Absolvierenden in jeder Hinsicht positiv bemerkbar machen.

Karriere ohne Studium

Die höhere Berufsbildung ist eine attraktive Alternative zum traditionellen akademischen Weg. Sie bietet praxisnahe und zukunftsorientierte Qualifizierungen, die den Unternehmen top-qualifizierte und praxisorientierte Fachkräfte liefern. Mit Abschlüssen, die auf dem Niveau eines Bachelor oder Master einer Hochschule liegen, sind die Absolventen der höheren Berufsbildung stark nachgefragt und genießen eine niedrige Arbeitslosenquote.

Positive Auswirkungen und Zufriedenheit

Die berufliche Weiterbildung wird von den Absolventen selbst sehr positiv beurteilt. Ein Großteil berichtet von positiven Auswirkungen auf ihre berufliche Entwicklung, wobei finanzielle Verbesserungen und der Aufstieg in eine höhere Position oder einen größeren Aufgaben- und Verantwortungsbereich ganz oben stehen. Die Zufriedenheit mit dem Abschluss der höheren Berufsbildung ist sehr hoch, und viele planen weitere Qualifizierungen, um ihre Karriere voranzutreiben.

Anpassung an aktuelle Herausforderungen

Die höhere Berufsbildung passt sich kontinuierlich an aktuelle Herausforderungen wie Digitalisierung und Klimaschutz an. Sie ermöglicht es Fachkräften, sich über Weiterbildung à jour zu halten und so den Anforderungen des Arbeitsmarktes gerecht zu werden. Die enge Anbindung an die betriebliche Praxis gewährleistet, dass die Inhalte der Weiterbildung stets aktuell und relevant sind.

Unterstützung durch Aufstiegs-BAföG

Das Aufstiegs-BAföG erweist sich als zentrales Förderinstrument für die höhere Berufsbildung. Es bietet finanzielle Unterstützung für Fachkräfte, die sich weiterqualifizieren möchten, und trägt dazu bei, dass noch mehr angehende Fachkräfte für einen Weg in der höheren Berufsbildung gewonnen werden können.

Politische und betriebliche Forderungen

Im Kontext der Weiterbildung gibt es klare Forderungen an die Politik und die Unternehmen selbst. 57 Prozent der Betriebe befürworten zielgruppenspezifische Fördermittel wie das Aufstiegs-BAföG. Über ein Drittel der Unternehmen ist bereit, den Ausbau von Arbeitszeitkonten zu unterstützen, um Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, Zeit für Weiterbildung anzusparen. Die Unternehmen erkennen auch die Notwendigkeit einer Kultur des Lernens, die sowohl die Wertschätzung von Kompetenzentwicklung als auch die Eigenmotivation und Bereitschaft der Mitarbeiter zur Weiterbildung einschließt.

Zukünftige Themen und Herausforderungen

Die Unternehmen sind sich der Notwendigkeit bewusst, ihr Weiterbildungsangebot ständig zu aktualisieren und an die Bedürfnisse des Marktes anzupassen. Während Soft Skills und IT-Kompetenzen an Bedeutung gewinnen, bleibt die solide Fachlichkeit ein zentrales Thema. Die Betriebe erkennen die Bedeutung von Fremdsprachenkenntnissen und Führungskompetenzen, insbesondere in einem global vernetzten Wirtschaftsraum.

Die IHK-geprüften Fort- und Weiterbildungen sind eine sinnvolle und zukunftsrelevante Investition in die berufliche und persönliche Entwicklung. Sie bieten eine lohnende Alternative zum Studium und tragen dazu bei, die Fachkräftelücke zu schließen. Mit einem breiten Angebot an Qualifizierungen und der Unterstützung durch Förderinstrumente wie das Aufstiegs-BAföG ist es möglich, die eigenen Karrierechancen signifikant zu verbessern und einen wertvollen Beitrag zum Erfolg von Unternehmen zu leisten. Das SOMMERHOFF-Portfolio bietet eine Vielzahl staatlich anerkannter Fort- und Weiterbildungen, die passgenau den jeweiligen Bedarfen und beruflichen Zielen unserer Absolventinnen und Absolventen entsprechen.

Sollten Sie Fragen zu Ihrer geplanten Aufstiegsfortbildung haben, wenden Sie sich jederzeit gern an unsere freundlichen Berater. Wir bieten Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch zu einem Termin Ihrer Wahl - per Videokonferenz oder in der SOMMERHOFF-Zentrale am Geschäftssitz in Essen.

Rufen Sie uns an unter 0201 220 980 oder schreiben Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Herzlichst, Ihr SOMMERHOFF-Team


<<< zurück zur News-Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

22. November 2023

Wir freuen uns, Ihnen unser neues Studienkonzept zur Vorbereitung auf die Prüfungen in der Aufstiegsfortbildung zum/zur "Geprüften Logistikmeister/in IHK" vorstellen zu können!

Am 16. März 2024 beginnen bundesweit unsere Samstagsstudiengänge, die Ihnen bereits nach 6 Monaten eine Teilprüfung in den "Grundlegenden Qualifikationen" ermöglichen, die aus 5 je 90-minütigen Klausuren besteht. Sodann bereiten wir Sie im 2. Lehrgangshalbjahr auf die Situationsaufgaben vor, deren Gegenstand die "handlungsspezifischen Qualifikationen" sind. Auf diese Weise können Sie bereits im Frühsommer 2025 Ihr Ziel erreicht haben und Ihre Visitenkarte sodann mit dem Titel Ihres frisch erworbenen Abschlusses "Geprüfte/r Logistikmeister/in Metall IHK" zieren.

Nach DQR [= Deutscher Qualifikationsrahmen] ist die Aufstiegsfortbildung der Meister dem Qualifikationsniveau 6 (von 8) zugeordnet und entspricht damit der Wertigkeit eines Bachelor-Abschlusses. Sollte Englisch die in Ihrem Unternehmen übliche Sprache sein bzw. möchten Sie sich um eine Position in einem solchen Unternehmen bewerben, dürfen Sie Ihre Visitenkarte natürlich auch um den Titel "BACHELOR PROFESSIONAL in Logistics CCI" ergänzen. Informationen zum Deutschen Qualifikationsrahmen finden Sie hier.

Eine weitere Attraktion ist, dass die Meister- bzw. BACHELOR PROFESSIONAL-Fortbildung ein möglicherweise nicht vorhandenes Abitur ersetzt; zudem erwerben Sie mit dem Abschluss gleichzeitig die Zulassungsvoraussetzung für die dritte und höchste Stufe in der beruflichen Aufstiegsfortbildung nach Berufsbildungsrecht: die "Geprüften Technischen Betriebswirte IHK" (= "MASTERS PROFESSIONAL OF TECHNICAL MANAGEMENT CCI") sind innerhalb des "Deutschen Qualifikationsrahmens" dem Qualifikationsniveau 7 (von 8) zugeordnet. Absolventen der Betriebswirte-Prüfungen erlangen somit eine Qualifikation, welche die Wertigkeit eines hochschulischen Masterabschlusses hat.

In den zurückliegenden Jahren haben sich einige unserer Absolventen immer wieder für eine Teilnahme an einer "IHK-Bestenehrung" qualifiziert. Deshalb kommen auch Sie zu SOMMERHOFF und schaffen Sie die Voraussetzungen für eine "Karriere durch Kompetenz"...

Starten Sie mit uns jetzt Ihren "Einstieg zum Aufstieg" - wir bieten Ihnen die perfekte Prüfungsvorbereitung, denn bei uns erhalten Sie "das Beste aus beiden Welten": Sämtliche Prüfungsinhalte werden im Rahmen unsere Unterrichtsveranstaltungen vermittelt; diesen "Baustein" kombinieren wir mit den Digitalangeboten unserer innovativen E-Learning-Plattform "myEDUCAST", die Ihnen Audiodateien, Lernvideos, aufgezeichnete Unterrichtsveranstaltungen, Handouts, Studienschriften und Vieles mehr bietet.

Dem "Zeitgeist" entsprechend bieten wir Ihnen unsere Prüfungsvorbereitung in mehreren Durchführungsvarianten an:

  1. Selbstbestimmtes Lernen durch Nutzung des vollständigen Digitalangebotes der SOMMERHOFF-Lernplattform "myEDUCAST" – wann, wo und wie Sie wollen! Auf diese Weise sind Sie 100%ig flexibel und können selbst über Ihren Starttermin, Ihr Lerntempo und Ihren Fortschritt entscheiden! Hier lesen Sie mehr.

  2. Lernen "live " – effizient & komfortabel im "Home-Office"! Die Durchführung des Unterrichts erfolgt im Videokonferenzformat, sodass Sie jederzeit mit den Trainern & Trainerinnen interagieren und Ihre Fragen stellen können. Zudem verfügen Sie über ein digitales "Back up" zu Ihrem Lehrgang, denn die Angebote unserer Lernplattform "myEDUCAST" können Sie zusätzlich nutzen!

  3. Klassischer Präsenzunterricht – Lernen "vor Ort". Auch hier bieten wir Ihnen als "add-on" den Zugriff auf das vollständige Angebot von "myEDUCAST" und damit ein Netz bzw. einen "doppelten Boden" zu Ihrem Präsenzlehrgang!

Weitere Informationen zu Ihrer favorisierten Aufstiegsfortbildung finden Sie auf dieser Webseite.

Sollten Fragen entstehen oder offen bleiben, wenden Sie sich jederzeit gern an unsere freundlichen Berater. Wir bieten Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch zu einem Termin Ihrer Wahl - per Videokonferenz oder in der SOMMERHOFF-Zentrale am Geschäftssitz in Essen.

Rufen Sie uns an unter 0201 220 980 oder schreiben Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Herzlichst, Ihr SOMMERHOFF-Team


<<< zurück zur News-Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10. November 2023

Wir freuen uns, Ihnen unser neues Studienkonzept zur Vorbereitung auf die Prüfungen in der Aufstiegsfortbildung zum/zur "Geprüften Industriemeister/in Elektrotechnik IHK" vorstellen zu können!

Am 16. März 2024 beginnen bundesweit unsere Samstagsstudiengänge, die Ihnen bereits nach 6 Monaten eine Teilprüfung in den "fachrichtungsübergreifenden Basisqualifikationen" ermöglichen, die aus 5 je 90-minütigen Klausuren besteht. Sodann bereiten wir Sie im 2. Lehrgangshalbjahr auf die Situationsaufgaben vor, deren Gegenstand die "handlungsspezifischen Qualifikationen" sind. Auf diese Weise können Sie bereits im Frühsommer 2025 Ihr Ziel erreicht haben und Ihre Visitenkarte sodann mit dem Titel Ihres frisch erworbenen Abschlusses "Geprüfte/r Industriemeister/in Elektrotechnik IHK" zieren.

Nach DQR [= Deutscher Qualifikationsrahmen] ist die Aufstiegsfortbildung der Meister dem Qualifikationsniveau 6 (von 8) zugeordnet und entspricht damit der Wertigkeit eines Bachelor-Abschlusses. Sollte Englisch die in Ihrem Unternehmen übliche Sprache sein bzw. möchten Sie sich um eine Position in einem solchen Unternehmen bewerben, dürfen Sie Ihre Visitenkarte natürlich auch um den Titel "BACHELOR PROFESSIONAL in Electrical Technology & Management CCI" ergänzen. Informationen zum Deutschen Qualifikationsrahmen finden Sie hier.

Eine weitere Attraktion ist, dass die Meister- bzw. BACHELOR PROFESSIONAL-Fortbildung ein möglicherweise nicht vorhandenes Abitur ersetzt; zudem erwerben Sie mit dem Abschluss gleichzeitig die Zulassungsvoraussetzung für die dritte und höchste Stufe in der beruflichen Aufstiegsfortbildung nach Berufsbildungsrecht: die "Geprüften Technischen Betriebswirte IHK" (= "MASTERS PROFESSIONAL OF TECHNICAL MANAGEMENT CCI") sind innerhalb des "Deutschen Qualifikationsrahmens" dem Qualifikationsniveau 7 (von 8) zugeordnet. Absolventen der Betriebswirte-Prüfungen erlangen somit eine Qualifikation, welche die Wertigkeit eines hochschulischen Masterabschlusses hat.

In den zurückliegenden Jahren haben sich einige unserer Absolventen immer wieder für eine Teilnahme an einer "IHK-Bestenehrung" qualifiziert. Deshalb kommen auch Sie zu SOMMERHOFF und schaffen Sie die Voraussetzungen für eine "Karriere durch Kompetenz"...

Starten Sie mit uns jetzt Ihren "Einstieg zum Aufstieg" - wir bieten Ihnen die perfekte Prüfungsvorbereitung, denn bei uns erhalten Sie "das Beste aus beiden Welten": Sämtliche Prüfungsinhalte werden im Rahmen unsere Unterrichtsveranstaltungen vermittelt; diesen "Baustein" kombinieren wir mit den Digitalangeboten unserer innovativen E-Learning-Plattform "myEDUCAST", die Ihnen Audiodateien, Lernvideos, aufgezeichnete Unterrichtsveranstaltungen, Handouts, Studienschriften und Vieles mehr bietet.

Dem "Zeitgeist" entsprechend bieten wir Ihnen unsere Prüfungsvorbereitung in mehreren Durchführungsvarianten an:

  1. Selbstbestimmtes Lernen durch Nutzung des vollständigen Digitalangebotes der SOMMERHOFF-Lernplattform "myEDUCAST" – wann, wo und wie Sie wollen! Auf diese Weise sind Sie 100%ig flexibel und können selbst über Ihren Starttermin, Ihr Lerntempo und Ihren Fortschritt entscheiden! Hier lesen Sie mehr.

  2. Lernen "live " – effizient & komfortabel im "Home-Office"! Die Durchführung des Unterrichts erfolgt im Videokonferenzformat, sodass Sie jederzeit mit den Trainern & Trainerinnen interagieren und Ihre Fragen stellen können. Zudem verfügen Sie über ein digitales "Back up" zu Ihrem Lehrgang, denn die Angebote unserer Lernplattform "myEDUCAST" können Sie zusätzlich nutzen!

  3. Klassischer Präsenzunterricht – Lernen "vor Ort". Auch hier bieten wir Ihnen als "add-on" den Zugriff auf das vollständige Angebot von "myEDUCAST" und damit ein Netz bzw. einen "doppelten Boden" zu Ihrem Präsenzlehrgang!

Weitere Informationen zu Ihrer favorisierten Aufstiegsfortbildung finden Sie auf dieser Webseite.

Sollten Fragen entstehen oder offen bleiben, wenden Sie sich jederzeit gern an unsere freundlichen Berater. Wir bieten Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch zu einem Termin Ihrer Wahl - per Videokonferenz oder in der SOMMERHOFF-Zentrale am Geschäftssitz in Essen.

Rufen Sie uns an unter 0201 220 980 oder schreiben Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Herzlichst, Ihr SOMMERHOFF-Team


<<< zurück zur News-Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

05. November 2023

Wir freuen uns, Ihnen unser neues Studienkonzept zur Vorbereitung auf die Prüfungen in der Aufstiegsfortbildung zum/zur "Geprüften Industriemeister/in Metall IHK" vorstellen zu können!

Am 16. März 2024 beginnen bundesweit unsere Samstagsstudiengänge, die Ihnen bereits nach 6 Monaten eine Teilprüfung in den "fachrichtungsübergreifenden Basisqualifikationen" ermöglichen, die aus 5 je 90-minütigen Klausuren besteht. Sodann bereiten wir Sie im 2. Lehrgangshalbjahr auf die Situationsaufgaben vor, deren Gegenstand die "handlungsspezifischen Qualifikationen" sind. Auf diese Weise können Sie bereits im Frühsommer 2025 Ihr Ziel erreicht haben und Ihre Visitenkarte sodann mit dem Titel Ihres frisch erworbenen Abschlusses "Geprüfte/r Industriemeister/in Metall IHK" zieren.

Nach DQR [= Deutscher Qualifikationsrahmen] ist die Aufstiegsfortbildung der Meister dem Qualifikationsniveau 6 (von 8) zugeordnet und entspricht damit der Wertigkeit eines Bachelor-Abschlusses. Sollte Englisch die in Ihrem Unternehmen übliche Sprache sein bzw. möchten Sie sich um eine Position in einem solchen Unternehmen bewerben, dürfen Sie Ihre Visitenkarte natürlich auch um den Titel "BACHELOR PROFESSIONAL in Production & Management CCI" ergänzen. Informationen zum Deutschen Qualifikationsrahmen finden Sie hier.

Eine weitere Attraktion ist, dass die Meister- bzw. BACHELOR PROFESSIONAL-Fortbildung ein möglicherweise nicht vorhandenes Abitur ersetzt; zudem erwerben Sie mit dem Abschluss gleichzeitig die Zulassungsvoraussetzung für die dritte und höchste Stufe in der beruflichen Aufstiegsfortbildung nach Berufsbildungsrecht: die "Geprüften Technischen Betriebswirte IHK" (= "MASTERS PROFESSIONAL OF TECHNICAL MANAGEMENT CCI") sind innerhalb des "Deutschen Qualifikationsrahmens" dem Qualifikationsniveau 7 (von 8) zugeordnet. Absolventen der Betriebswirte-Prüfungen erlangen somit eine Qualifikation, welche die Wertigkeit eines hochschulischen Masterabschlusses hat.

In den zurückliegenden Jahren haben sich einige unserer Absolventen immer wieder für eine Teilnahme an einer "IHK-Bestenehrung" qualifiziert. Deshalb kommen auch Sie zu SOMMERHOFF und schaffen Sie die Voraussetzungen für eine "Karriere durch Kompetenz"...

Starten Sie mit uns jetzt Ihren "Einstieg zum Aufstieg" - wir bieten Ihnen die perfekte Prüfungsvorbereitung, denn bei uns erhalten Sie "das Beste aus beiden Welten": Sämtliche Prüfungsinhalte werden im Rahmen unsere Unterrichtsveranstaltungen vermittelt; diesen "Baustein" kombinieren wir mit den Digitalangeboten unserer innovativen E-Learning-Plattform "myEDUCAST", die Ihnen Audiodateien, Lernvideos, aufgezeichnete Unterrichtsveranstaltungen, Handouts, Studienschriften und Vieles mehr bietet.

Dem "Zeitgeist" entsprechend bieten wir Ihnen unsere Prüfungsvorbereitung in mehreren Durchführungsvarianten an:

  1. Selbstbestimmtes Lernen durch Nutzung des vollständigen Digitalangebotes der SOMMERHOFF-Lernplattform "myEDUCAST" – wann, wo und wie Sie wollen! Auf diese Weise sind Sie 100%ig flexibel und können selbst über Ihren Starttermin, Ihr Lerntempo und Ihren Fortschritt entscheiden! Hier lesen Sie mehr.

  2. Lernen "live " – effizient & komfortabel im "Home-Office"! Die Durchführung des Unterrichts erfolgt im Videokonferenzformat, sodass Sie jederzeit mit den Trainern & Trainerinnen interagieren und Ihre Fragen stellen können. Zudem verfügen Sie über ein digitales "Back up" zu Ihrem Lehrgang, denn die Angebote unserer Lernplattform "myEDUCAST" können Sie zusätzlich nutzen!

  3. Klassischer Präsenzunterricht – Lernen "vor Ort". Auch hier bieten wir Ihnen als "add-on" den Zugriff auf das vollständige Angebot von "myEDUCAST" und damit ein Netz bzw. einen "doppelten Boden" zu Ihrem Präsenzlehrgang!

Weitere Informationen zu Ihrer favorisierten Aufstiegsfortbildung finden Sie auf dieser Webseite.

In diesem Video erläutert Ihnen Michael Sommerhoff die Zulassungsvoraussetzungen, Inhalte und Dauer der Prüfungen, finanzielle Fördermöglichkeiten - und natürlich das Studienkonzept der SOMMERHOFF AG - Managementinstitut. Sollten Fragen entstehen oder offen bleiben, wenden Sie sich jederzeit gern an unsere freundlichen Berater. Wir bieten Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch zu einem Termin Ihrer Wahl - per Videokonferenz oder in der SOMMERHOFF-Zentrale am Geschäftssitz in Essen.

Rufen Sie uns an unter 0201 220 980 oder schreiben Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Herzlichst, Ihr SOMMERHOFF-Team


<<< zurück zur News-Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

25. August 2023

Über diese Auszeichnung freuen wir uns ganz besonders! Aufgrund einer deutschlandweiten Studie der Kölner Rating- und Rankingagentur ServiceValue GmbH dürfen wir das Siegel "BESTE KUNDENZUFRIEDENHEIT 2023" tragen!

Es fällt gar nicht so leicht, sich aus der Fülle der Fortbildungsangebote und Unterrichtsformen das für die eigenen Bedürfnisse Passende herauszusuchen. Auch hinsichtlich des Bildungsträgers ist die "Qual der Wahl" bisweilen groß. Bei der Vielzahl an Bildungsanbietern ist es oftmals schwierig, den Überblick zu behalten. Vor den Lern- und Prüfungserfolg ist somit nicht nur der Schweiß gesetzt, sondern auch eine intensive Anbieterrecherche.

Bei welchen Unternehmen finden Kundinnen und Kunden also nicht nur die inhaltlich besten Bildungsangebote, sondern auch die dazugehörige und zu Recht erwartete persönliche Betreuung, die mit der Erstberatung beginnt und erst nach bestandener Prüfung endet?

Die Kölner Rating- und Rankingagentur ServiceValue hat in Kooperation mit dem Tagesspiegel eine Studie dazu erstellt und Kundinnen und Kunden zu ihrer Zufriedenheit mit den Angeboten und Leistungen verschiedener Bildungsanbieter befragt. Für den aktuellen "Deutschland - Monitor – Bildungsanbieter" wurden rund 15.000 Urteile zu insgesamt 171 Bildungsanbietern eingeholt und ausgewertet. Die Ergebnisse geben Aufschluss über die Kundensicht auf Anbieter aus elf Kategorien und Branchen.

Nachdem uns das Nachrichtenmagazin "FOCUS" bereits zweimal (in 2022 und 2023) als "TOP-Weiterbildungsanbieter" ausgezeichnet hat, freuen wir uns nun auch über die Ehre, das uns verliehene Gütesiegel "BESTE KUNDENZUFRIEDENHEIT 2023" tragen zu dürfen - was uns Motivation und Verpflichtung zugleich ist, im Sinne unserer Studierenden weiterhin an der Optimierung und Erweiterung unserer Dienstleistungen zu arbeiten.

Bei all unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich im Rahmen ihrer Befragung durch "ServiceValue" für uns ausgesprochen haben, bedanken wir uns sehr herzlich im Namen des gesamten Teams!

Christina Bergmann & Michael Sommerhoff

<<< zurück zur News-Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

23. August 2023

Wir belohnen Ihre Empfehlung mit einem AMAZON-Gutschein im Werte von 100 Euro!

23. August 2023
Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Bildungsdienstleistungen!
 
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir Ihnen zusätzlich zu Beratungen im "virtuellen Raum" nun auch wieder persönliche Gespräche vor Ort anbieten können. Nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular, um Ihren Wunschtermin zu reservieren. Selbstverständlich können Sie uns diesen auch gern formlos per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zukommen lassen.


Wir freuen uns auf ein persönliches Kennenlernen und darauf, mit Ihnen gemeinsam ein Qualifikationsszenario zu entwickeln, welches Ihrem Profil und Ihrer beruflichen Praxis entspricht. Natürlich kostenfrei und unverbindlich!

Es grüßen Sie freundlich

Christina Bergmann, Michael Sommerhoff und das gesamte Berater*innen-Team

 

 

19. August 2023

Mit "mindblowing facts" zur Höheren Berufsbildung zeigt Comedian Simon Stäblein auf Instagram & Co., dass Bachelor und / oder Master Professional-Abschlüsse den gleichen Wert wie ein Studium haben - inhaltlich der betrieblichen Praxis aber viel näher sind!

01. Juli 2023

Wir trauern um unseren langjährigen geschätzten Trainer und Weggefährten Torsten Schimanski, der nach schwerer Krankheit im Alter von nur 60 Jahren verstorben ist.

Seit 2016 stand er als Freiberufler in unseren Diensten und hat seither seine vielfältigen und umfassenden Kenntnisse ungezählten Teilnehmern unserer Lehrgänge vermittelt. Die Aus- und Fortbildung des "Nachwuchses" war dem studierten "Diplom-Pädagogen", der auch noch über eine ganze Reihe weiterer Qualifikationen verfügte, eine "Herzensangelegenheit", für die er brannte. Stets hat er sich mit viel Hingabe und bemerkenswertem Engagement für die Belange unseres Unternehmens und die unserer Teilnehmer eingesetzt, die er mit großem Enthusiasmus begleitet hat. Nichts war ihm zu viel, nichts zu anstrengend, keine Teilnehmeranfrage lästig. Auch privat wurden keinerlei Mühen gescheut, um die jungen Leute bestmöglich zu unterstützen, ihnen bei ihrer Vorbereitung zu helfen, letzte Fragen vor den Klausuren zu beantworten, und eben bis zur bestandenen Prüfung aufopferungsvoll und mit viel Freude zu betreuen.

Für seinen großen Beitrag zum Prüfungserfolg unserer Absolventen sind wir Herrn Schimanski sehr dankbar; er war für uns ein wertvoller Mensch und Trainer, den wir immer gern im Hause hatten. Unvergessen sind seine obligatorischen Besuche an jedem 06. Dezember, um unser Team mit Schokoladennikoläusen zu versorgen... Zudem sind wir froh, dass wir Torsten Schimanski und einen großen Teil seines Fachwissens in fast 200 produzierten EDUCAST-Lernvideos "konservieren" durften. So bleibt er für die Nachwelt erhalten – mit seiner Expertise, seinem umfangreichen Erfahrungsschatz und dem ihm eigenen Humor, mit dem er auch schwierige Themen seinen Studierenden nahegebracht hat und dies – zumindest digital – weiter tun wird.

Getreu seinem Motto "Wer will, der kann!" verbleiben wir mit einem letzten Gruß:

~ Lieber Torsten Schimanski, wir danken Ihnen für alles, was Sie für uns und unsere Teilnehmer geleistet haben! ~

29.06.2023

Im Namen des gesamten SOMMERHOFF-Teams: Michael Sommerhoff & Christina Bergmann

<<< zurück zur News-Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13. Juni 2022

Der Trend geht zum "Biltroller": Der Arbeitsmarkt für Fachkräfte aus dem Finanz-, Rechnungswesen und Controlling bietet in den nächsten fünf Jahren gute bis sehr gute Perspektiven. Besonders gefragt sind Bilanzbuchhalter und bilanzsichere Controller.